Zum Inhalt springen
Mut Tut Gut

14. Februar 2008: Mut tut gut

<strong>Aktionswoche gegen Rechts im Freizeitheim ListerTurm</strong>
Auch in Hannover gab es in der Nazi-Zeit Verbrechen gegen die menschliche Würde und das freiheitliche Denken: Die SA (Sturmabteilung der NSDAP) erschoss zwei Reichsbannermitglieder
in der Nacht vom 21. auf den 22. Februar 1933 am Lister Turm. Kurze Zeit später wurde landesweit das Reichsbanner durch die Nazis verboten und deren Mitglieder in Konzentrationslager verschleppt.
Dieses Ereignis jährt sich 2008 zum 75. Mal und erinnert immer wieder daran, wie wichtig der Respekt vor der Menschenwürde ist. Aus diesem Anlass wird unser Oberbürgermeister Stephan Weil an der Abschlussveranstaltung am 22. Februar teilnehmen und gegen 16:00Uhr die Kranzniederlegung vornehmen.
Aktionswoche gegen Rechts im Freizeitheim ListerTurm Auch in Hannover gab es in der Nazi-Zeit Verbrechen gegen die menschliche Würde und das freiheitliche Denken: Die SA (Sturmabteilung der NSDAP) erschoss zwei Reichsbannermitglieder in der Nacht vom 21. auf den 22. Februar 1933 am Lister Turm. Kurze Zeit später wurde landesweit das Reichsbanner durch die Nazis verboten und deren Mitglieder in Konzentrationslager verschleppt. Dieses Ereignis jährt sich 2008 zum 75. Mal und erinnert immer wieder daran, wie wichtig der Respekt vor der Menschenwürde ist. Aus diesem Anlass wird unser Oberbürgermeister Stephan Weil an der Abschlussveranstaltung am 22. Februar teilnehmen und gegen 16:00Uhr die Kranzniederlegung vornehmen. Unser Ortsverein hat gemeinsam mit dem Feizeitheim Lister Turm und anderen eine Projektwoche: „Mut tut gut – Gemeinsam gegen rechts“ mit Angeboten gefüllt. In Form einer Podiumsdiskussion zusammen mit Prof. Rolf Wernstedt, Alptekin Kirci und Ursula Kiessling unter Moderation von Walter Meinhold wird das Thema „Verdrängung“ am 18.02.2008 um 19 Uhr im FZH Lister Turm bearbeitet. Am 21.02 haben wir zum Widerstand in der NS-Zeit mit Herrn Franz-Josef Müller den letzten noch lebenden Zeitzeugen der Widerstandsorganisation „Weiße Rose“ eingeladen Zusammen mit SchülerInnen der IGS-List wird über das Thema diskutiert. Die ganze Woche ist mit sehr interessanten Beiträgen gefüllt. Ein Blick ins aktuelle Programm des FZH Lister Turm lohnt!!
Download Format Größe
Das Angebot im einzelnen PDF 745,6 KB

Vorherige Meldung: So hat die List gewählt!

Nächste Meldung: Walter Meinhold wird mit der Willy Brandt Medaille geehrt

Alle Meldungen