Die Eiswette am Mittellandkanal – der Wettscheinverkauf hat begonnen.

 
 

"Wetten dass... der Mittellandkanal zufriert?"
Am 6. Januar 2019 findet zum zwölften Mal die Eiswette am Mittellandkanal statt. Die SPD-Ortsvereine List-Nord, Vahrenheide-Sahlkamp und Vahrenwald-List lassen interessierte Bürgerinnen und Bürger wetten, ob der Mittellandkanal zufriert. Der Erlös des Wettscheinverkaufs kommt Jugendprojekten in den Stadtteilen zugute.

 

Mitten im Winter feiern und grillen wir gemeinsam mit vielen Interessierten am Mittellandkanal auf dem Gelände der Kanu Gemeinschaft List. In diesem Rahmen prüft eine prominente Person die Festigkeit der Eisschicht: Der Kanal gilt als zugefroren, wenn eine tragfähige Eisschicht (75kg/qm) im Uferbereich besteht. - Lassen wir uns als überraschen. Für das leibliche Wohl, Unterhaltung und Livemusik ist dabei immer gesorgt.

Unter den Teilnehmenden an der Eiswette mit der richtigen Antwort (auf / zu) werden in jedem Jahr attraktive Preise ausgelost. Eine Informationsfahrt zum Deutschen Bundestag, ein Gutschein für einen GOP-Besuch, eine Jahreskarte für den Zoo Hannover und vieles mehr.

Mit der Teilnahme werden besonders Förderungswürdige Projekte unterstützt, die im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit aktiv sind im Nordosten Hannovers.

Mehr Infos finden Sie hier.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.